Hallo, das bin ich!

Wer ich bin und warum ich das hier mache

Hi, schön, dich hier zu sehen! Ich bin Selina, großer Fan der Familie Weasley, der Harry Potter Welt und schon immer bin ich Autodidakt. Ich liebe die Fotografie in all ihren Facetten und Farben, gehe gerne auf Wandertouren, plane Reisen und halte mich genauso gern Zuhause auf.

Alle wissen, dass ich eine chaotische Seele bin – also zumindest die, die mich kennen. Ich wohne mit meinem Partner auf 45qm. Das zwingt mich, immer gleich alles wegzuräumen, was ich gerade genutzt habe. Ob ich das im Endeffekt wirklich mache, bleibt mein kleines Geheimnis – ich kann nur so viel sagen: es ist ein Fun Fact, den mein Partner manchmal nicht so funny findet.

Ich bin introvertiert und hochsensibel. ich sauge sämtliche Gefühle anderer auf und erleide schon nach zwei Tagen mit einer größeren Gruppe, sei es Familie oder Freunde, einen sozialen Blackout. Ist der durch, widme ich mich wieder dem, was ich mag: fotografieren, stricken, nähen, lesen.

Seit 2018 beschäftige ich mit Minimalismus, Nachhaltigkeit und Less Waste. Ich liebe es, Secondhand zu shoppen und selbst zu verkaufen. Außerdem bin ich mittlerweile Profi im Aussortieren, Verschenken und Spenden. Nach knapp vier Jahren ist mein Kleiderschrank zwar noch immer nicht weniger geworden – im Gegenteil sogar – dafür aber voll mit selbstgenähten Schätzen und Einzelstücken aus vergangenen Zeiten.

Ich ernähre mich seit einiger Zeit vegan. Anfangs etwas holprig habe ich die Sucht nach Käse überwunden und liebe es, Rezepte auszuprobieren und neue Dinge zu testen. Das Tierwohl steht bei mir ganz oben und das möchte ich an andere weiter geben ohne sie unter Druck zu setzen.

Und somit bin ich nun hier und schreibe an meinem Blog, der in letzter Zeit etwas vernachlässigt wurde, aber dem ich wieder mehr Aufmerksamkeit schenken möchte. Denn irgendwie ist das mein kleines persönliches Tagebuch in das du als LeserIn Einblick in meine kleine Welt voller Höhen und Tiefen bekommst.